Bannière accueil de kenia-safari.com

cartouche accueil de kenia-safari.com

Kenia safaris Abreise in Kenia

Kenia safari, Reise Adventures und Strandurlaub

Autobahnen voller Touristen in Kenia? Nein..... aber an wundervollen Stränden, ja !

Aber weniger in den Parks und Reservaten. Ich bin André Brunsperger Ihr Reiseführer Nehmen Sie mit mir Kontakt Ich habe einen Weg gefunden, meine Reisen direkt ohne Zwischenagentur bei einem lokalen Reisebetreuer Ort zu viel günstigeren Preisen zu kaufen!!




---  KENIA PARKS UND RESERVATE KENIA SAFARI  ---





kenia parks und reservate


Kenia und seine angrenzenden Länder
Kenia und seine angrenzenden Länder.


Ich persönlich als Fotograf liebe die Masaï Mara
aber auch Nationalparks wie Samburu, Nakuru, Tsavo oder auch Amboseli
sind auf Grund ihrer spezifischen Eigenheiten durchaus von Interesse.

Hier sehen Sie, was mir in den Nationalparks nicht gefällt !!


Alle Fotos klicken zum Vergrößern



Hier sehen Sie, was mir in den National parks nicht gefällt


Man sieht besonders das an Masaï Mara während des Schulurlaubs.
Die schlechten Fahrer suchen die Wagen anstatt die Tiere. Es ist viel einfacher !!
Hier eine Karte der Lage der Nationalparks und Reservate Kenias


Eine Karte der Lage der Nationalparks und Reservate Kenias




Aberdares

Aberdares national park Kenia

Der Nationalpark Aberdare, 385 km² groß, liegt 150 km nördlich von Nairobi
und weist auf Grund seines milden und feuchten Klimas eine sehr dichte
Vegetation auf. Der Nationalpark Aberdare ist ein bewaldetes Massiv
das die östliche Grenze des großen Rift Valleys bildet. Die höchsten
Gipfel dieses Massivs liegen bei 4000 m und das Reservat erstreckt
sich über 1000 km². Der Park beherbergt zahlreiche Säugetiere:
Berg-Elefanten, Rhinozerosse, Wasser-Buschböcke, Thomas-Kobs
Büffel, Löwen, Leoparden. Es ist auch einer der wenigen Orte, an
denen man die wundervollen Colobus-Affen beobachten kann.
Der Park ist ziemlich unzugänglich, bietet jedoch
herrliche Landschaften !!



Amboseli

Amboseli National Park Kenia

Der Nationalpark Amboseli, 3260 km² groß, ist einer der schönsten Parks
Kenias , mit dem Kilimandscharo im Hintergrund (um ihn sehen zu können
muss man früh aufstehen, denn er wird meistens tagsüber, aber auch
abends von zahlreichen Wolken bedeckt). Sie können viele Tiere
beobachten (Zebras, Gnus, Giraffen, Geparden, Löwen...) Er liegt
etwa 200 km südlich von Nairobi und besteht aus einer weiten
von Akazien, Savanne und Sümpfen überdeckten Ebene.
Hier schrieb Ernest Hemingway sein Buch "Schnee auf
dem Kilimandscharo " und Joseph Kessel "Der Löwe".



Der Bogoria-See

Der Bogoria-See Kenia

Der Bogoria-See, 107 km² groß, ist auf Grund seiner Kolonien von Rosen-
Flamingos sehr bekannt und befindet sich 200 km nord-westlich von Nairobi.
Für viele Besucher ist er mit seinem grünen Wasser und den
Geysiren der schönste See Kenias.



Der Nairobi-Park

Der Nairobi-Park Kenia

Nairobi city view

Ein sympathischer kleiner Park von 114 km² Größe, nur wenige Minuten
von Stadtzentrum Nairobis entfernt !! Es gibt viele verschiedene
Tierarten dort, mit Ausnahme von Elefanten.



Der Nakuru-See

Der Nakuru-See Kenia

Dieser kleine Park von 194 km² Größe, liegt 160 km nord-westlich von Nairobi
in der Nähe von Nakuru, der 4-grössten Stadt Kenias. Es ist ein kleines
Reservat, aber hier findet man eine außerordentlich große Vielfalt an
Vögeln , wie Eisvögel, Löffler, Reiher, Storche und auch Rosen-
Flamingos vor. In diesem Park habe ich die schönsten Fotos
von Reihern und Leoparden gemacht.



Der Naivasha-See

Der Naivasha-See Kenia

Ein kleiner Park in der Nähe des Nakuru-Sees



Mount Longonot

Mount Longonot Park Kenia

Wanderfreunde werden sicher Spaß daran haben, diesen jungen
Vulkan von 2776 m Höhe, der sich etwa 10 km südlich
von Naivasha befindet, zu besteigen



Marsabit

Marsabit Park and reserve Kenia

Das Marsabit-Reservat von 2000 km² Größe befindet sich hoch im Norden
an der äthiopischen Grenze, ca. 400 km von Nairobi entfernt, sehr viele
Tiere, deren Beobachtung allerdings schwierig ist.



Masai Mara

Masai Mara Massai Mara National Reserve Kenia

Das Reservat Masai Mara ( 1510 km² ), dessen Name von dem den
Park durchfließenden Fluss Mara und den in der Region lebenden
Masais herstammt, ist sicher das bekannteste Reservat Kenias.
Es ist einer der Naturparks, in denen man die "big five" ( Löwen
Elefanten, Rhinozerosse, Büffel, Leoparden) antrifft. In diesem
Park, der die natürliche Verlängerung der Serengeti in Tansania
darstellt, befinden sich mehr als 500 verschiedene Vogelarten.



Die Wanderung der Gnus





Meru

Meru National Park Kenia

Einer der schönsten, aber nach den Wildereien der 80er Jahre am
wenigsten besuchten Naturparks. Hier findet man eine große Anzahl
von verschiedenen Landschaften, vom Urwald bis hin zur Wüste !!
Der Park befindet sich ca. 200 km nord-östlich von Nairobi



Mount Kenia

Mount Kenya Park Kenia

Der Mount Kenia liegt 165 km nördlich von Nairobi und ist 584 km² gross.
Er ist mit 5199 m der höchste Berg Kenias und der zweit-höchste Afrikas.
Herrliche Landschaften mit vielen Wander- und Aufstiegsmöglichkeiten



Samburu und Buffalo Springs 300km2

Samburu and Buffalo Springs National Reserve Kenia

Samburu und Buffalo Springs (ca. 385 km²), liegen 325 km nördlich
von Nairobi. Um von Nairobi aus dorthin zu kommen, muss man in
der Nähe der Stadt Nanyuki die scheinbare Linie des Äquators
überqueren. Samburu ist ein weniger besuchtes, halb-trockenes
Gebiet, in dem eine trockene Busch-Vegetation vorherrscht.
Es ist einer der seltenen Gebiete, in denen man
Netz- Giraffen, Grévy-Zebras und Giraffenhals-
Antilopen anfindet.



Shaba

Shaba National Reserve Kenia

Etwas weiter östlich von Samburu befindet sich das kleine, wenig
besuchte Reservat von Shaba, das aber einen Besuch durchaus
wert ist. Es lohnt sich, bei einem Besuch von Samburu und Buffalo
Springs einen kleinen Umweg in Kauf zu nehmen.



Shimba Hills

Shimba Hills National Reservate Kenia

Ein kleines Reservat, das sich an der Küste des Indischen Ozeans
befindet, zwischen Mombassa und der Grenze zu Tansania, gleich
hinter den Stränden von Tiwi und Diani. Das Beobachten von
Tieren ist allerdings schwierig.



Tsavo East

Tsavo East National Park Kenia

(dort gibt es herrliche Gebiete und sehr viele wilde Tiere)
Der Nationalpark Tsavo teilt sich auf in Ost- und West-Tsavo und ist einer
der größten Naturparks der Welt, wenn es nicht mit seinen 20812 km²
überhaupt der größte ist. Ein Teil der Versorgung mit Trinkwasser von
Mombassa kommt aus Tsavo. Tsavo ist ein Vulkangebiet, und man
überquert hin und wieder Lavaströme. Dort befinden sich bedeutende
Elefantenherden, sowie ein Beobachtungspunkt für Krokodile
und Nilpferde (Mzima Spring in West-Tsavo).



Tsavo West

Tsavo West National Park Kenia


(ich liebe diesen Park auf Grund seiner herrlichen Landschaften und seiner Tiere)
West- und Ost-Tsavo ergänzen einander auf wunderbare Weise und
sind auf Grund ihrer Landschaften, aber auch ihrer Tiere
ein unumgängliches Reiseziel !!

Ziemlich in der Nähe von Diani etwa 3 Autostunden entfernt
liegen die Reservate die mir persönlich am besten gefallen !!
Sie befinden sich Tansania gegenüber und dort kann ich Fotos
schießen , von denen ich mein ganzes Leben lang geträumt habe !!
Tiere mit dem Kilimandscharo im Hintergrund, das ist superbe !!
Wissen Sie eigentlich, dass Sie den Kilimandscharo bis zu seinem
Gipfel besteigen können ? Wenn Sie ein bisschen Training haben
geht es innerhalb von 4 Tagen bis auf 5895m Höhe !! Einer meiner
Freunde ist 72 und ist bis auf den Gipfel gestiegen. Ich selbst
bin herzkrank, habe aber 5600 m in gut überstanden
und will ihn mit meiner Frau im Jahre 2004 besteigen !!
Sie müssen auch wissen, dass in den Gebieten von
West-Tsavo und Taïta Hills der Boden aus rotem
Laterit besteht, wodurch Elefanten, Zebras und
alle anderen Tiere, die sich auf dem
Boden wälzen rot sind !! Aber Vorsicht
Tiere gibt es nicht so viele, wie Sie glauben könnten !!
Nicht nur in Tsavo, aber auch in allen anderen Reservaten
Kenias und auch Tansanias. Denn auch Tiere haben ihre eigenen
Gewohnheiten und Territorien. Es ist wie mit Champignons :
wenn Sie jemanden kennen, der die besten Orte kennt, werden
Sie auch welche finden !! Was die Küstenregion im Süden Kenias
in der Nähe von Mombassa anbetrifft, kann ich Ihnen (40 km
weiter südlich) für Ihren Aufenthalt und wenn Sie wilde Tiere
sehen wollen, einen meiner guten Kontakte nennen :
es ist Fred (ein Franzose, der in Diani eine Agentur hat)
Er kennt sich dort aus, denn er lebt schon
seit vielen Jahren dort !!


Kilimanjaro

Der Kilimandscharo um 8 Uhr morgens, denn danach, noch vor 11 Uhr
steigt die Wolkenschicht, die am Fuße des Berges sichtbar ist
sehr schnell auf und der Kilimandscharo bleibt den ganzen
Tag über völlig unsichtbar. Abends ist er dann wieder sichtbar.


Taïta Hills Kenia

Herrliche Landschaften und Boden aus rotem Laterit in Taïta Hills


Salt Lick Lodge Kenia

Von der Salt Lick Lodge aus haben Sie einen interessanten
Ausblick auf Tiere, die an einer Wasserstelle trinken.


Rote zebras Kenia Rote zebras Kenia

In Taïta Hills sind Zebras und Elefanten rot !!
Die Strände sind nicht weit entfernt !!
Nur 3 Autostunden weit und wild campen
ist erlaubt (sich vorher erkundigen)









Denken Sie auch englische-steckdosen


Strom spannung beträgt 240 V und es handelt sich um englische Steckdosen !! Vergessen Sie nicht einen Adapter mitzunehmen wenn Sie in Ihrem Land einen anderen elektrischen Standard verfügen.
Sehe vor der abreise



kenia das klima

kenia das klima

hier um sich die Wetterverhältnisse in Kenia anzusehen.


 Malaria passiven Schutz

Sehen Sie sich auch meine Malaria passiven Schutz vor Krankheiten oder Unfällen! Sie können mir und meiner Erfahrung vertrauen : ich bin noch nie an Malaria und auch noch niemals an Reisedurchfall erkrankt!

Und, sowie Tipps und Tricks